Skip to main content

Sehenswürdigkeiten in Rostock

Egal, ob man sich als Rostock Tourist hauptsächlich im Ostseebad Rostock-Warnemünde oder im zentralen Teil Rostocks aufhält, ist es immer lohnend, sich einmal einige der Rostocker Sehenswürdigkeiten zu betrachten, um die Stadt an der Ostsee besser kennenlernen zu können. Da es in Rostock wirklich viel Sehenswertes gibt, sollen Ihnen nachfolgend nur einmal einige der Highlights der Rostocker Sehenswürdigkeiten vorgestellt werden:

a) Die Tore der ehemaligen Rostocker Stadtbefestigung
In früheren Zeiten wurde der Stadtkern Rostocks von einer soliden Stadtbefestigung umschlossen. In dieser rund drei Kilometer langen Stadtmauer gab es seiner Zeit mehr als 20 verschiedene Stadttore. Von der ehemaligen Stadtbefestigung sind einige dieser Tore bis heute erhalten geblieben, die man sich durchaus einmal anschauen sollte:
– Das „Kröpeliner Tor“, ein großes, im 13. Jahrhundert, im gotischen Stil, errichtetes Stadttor mit einem sehenswerten Turm.
– Das „Steintor“, ein sehenswerte Renaissance Bauwerk.
– Und das „Kuhtor“, ein wuchtiges Stadttor, welches nicht nur das älteste der Rostocker Stadttore ist, sondern zudem eines der ältesten Bauwerke in Rostock überhaupt.

Rostock

Rostock ©iStockphoto/AndreasWeber

b) Das Rostocker Rathaus
Das Rathaus in Rostock besteht insgesamt aus drei Bauwerken, deren Entstehung zum Teil bis in das 13. Jahrhundert zurück reicht. Das wirklich sehenswerte Gruppenbauwerk gilt als eines der wichtigsten Bauten der Backsteingotik im gesamten Ostseeraum und ist in jedem Fall einen Besuch wert, wenn man in der Stadt verweilt.

c) Die Marienkirche in Rostock
Ganz zentral in Rostock befindet sich die gotische Marienkirche, eine alte dreischiffige Basilika. Auch wenn die Marienkirche ihre Betrachter schon von außen beeindrucken kann, verbirgt sie ihre wahren Schätze im Inneren. So kann man beispielsweise die sternförmigen Gewölbe an der Decke der Marienkirche als echte Baukunst betrachten und auch der Altar mit dem barocken Aufsatz, ist mehr als einen aufmerksamen Blick wert.

d) Das Gebäude des Oberlandesgerichtes in Rostock
Das Rostocker Bauwerk, in dem das Oberlandesgericht seinen Sitz hat, ist fast mehr ein Kunstwerk, denn ein Gebäude. Beim Bau wurden Elemente der Gotik und des Barock stilvoll vereint und schon beim Betrachten der reich verzierten Fassade, geraten viele Menschen einfach nur ins Staunen.

e) Der Wasserturm in Rostock
Ein weiteres äußerst sehenswertes Bauwerk in Rostock, ist der alte Wasserturm, der sich in der Nähe des Hauptbahnhofes befindet. Dieses, unter Denkmalschutz stehende Bauwerk, sieht von außen beinahe aus, wie ein Turm, dem eine prachtvolle Krone aufgesetzt wurde, weil die Turmspitze mit vielen kleinen Türmchen verziert ist, die beim Betrachten an eine Krone erinnern. Wer sich den Rostocker Wasserturm betrachten will, sollte eine Kamera mitnehmen, um dieses einzigartige Bauwerk auf einem Bild festhalten zu können.