Skip to main content

Sehenswürdigkeiten in Kappeln an der Schlei

Daß das Umland des Ortes Kappeln sehr reizvoll ist, wurde bereits erwähnt. Doch auch der Ort Kappeln selber kann seinen Besucher Einiges bieten und es gibt, obgleich Kappeln ein so kleiner Ort ist, durchaus einige Sehenswürdigkeiten, die man sich als Kappeln Urlauber einmal näher betrachtet haben sollte.

So stellt zum Beispiel die evangelische „St. Nikolai Kirche“ in Kappeln eine Sehenswürdigkeit dar, der man durchaus einmal etwas Aufmerksamkeit widmen sollte. Diese im späten 18. Jahrhundert im spätbarocken errichtete Backsteinkirche präsentiert sich bereits von außen recht beeindruckend, wobei der markante Kirchturm mit der wirklich interessanten Spitze besonders hervorsticht.

Wer die Gelegenheit hat, der sollte sich die „St. Nikolai Kirche“ in Kappeln jedoch nach Möglichkeit auch von innen einmal genauer betrachten. Dort findet man Schätze, wie zum Beispiel den geschnitzten Altar aus dem Jahre 1641.

Neben der sehenswerten „St. Nikolai Kirche“ sollte man sich im Kappeln jedoch auch die folgenden Sehenswürdigkeiten einmal betrachten:

– Das historische Sägewerk in Kappeln
Wer dieses alte Sägewerk in Kappeln, welches erst in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts restauriert wurde, besucht, kann einen sehr guten Einblick erhalten, wie in Kappeln in früheren Zeiten einmal gearbeitet und speziell Holz aufbereitet wurde.
Die Werkzeuge im historischem Sägewerk stammen zum Teil noch aus dem 19. Jahrhundert, wie zum Beispiel eine „Horizontalgattersäge“, die aus dem Jahre 1895 stammt und heute immer noch voll funktionsfähig ist.

Kappeln

Kappeln ©iStockphoto/Björn Deutschmann

– Die Mühle „Amanda“
Direkt neben dem historischem Sägewerk befindet sich mit der alten Windmühle „Amanda“ eine weitere Kappelner Sehenswürdigkeit.
Diese schöne Holländermühle wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet und war bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts in Betrieb.
In den 70er Jahren wurde die Mühle dann sehr aufwendig restauriert und ist heute eine der Touristen Attraktionen in Kappeln.
Man kann die schöne Mühle „Amanda“ in der heutigen Zeit nicht nur kostenfrei besichtigen, sondern hat sogar die Möglichkeit, in dieser schönen alten Windmühle zu heiraten, da sich dort auch ein Standesamt befindet.

– Der Kappelner Heringszaun
Ein „Heringszaun“ ist eine einfache aber effektive Einrichtung, um die begehrten Heringe zu fangen.
Solche Fangeinrichtungen wurden in früheren Jahrhunderten oft für den Fischfang eingesetzt. Die „Heringszäune“ in Kappeln sind heute die einzigen Fangeinrichtungen dieser Art, die man sich in ganz Europa noch betrachten kann.