Skip to main content

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Fehmarn

Einige der Sehenswürdigkeiten, die man auf der Ostseeinsel Fehmarn findet, wurden Ihnen im Rahmen der letzten Abschnitte, wie zum Beispiel dem Abschnitt über „Burg auf Fehmarn“ bereits vorgestellt. In diesem Abschnitt sollen Ihnen noch einige weitere, bislang nicht erwähnte, Sehenswürdigkeiten der Insel Fehmarn dargestellt werden, die  man sich während eines Urlaubes auf Fehmarn zum Beispiel im Rahmen von Inselausflügen betrachten kann.

So lohnt auf Fehmarn zum Beispiel ein Abstecher zu den folgenden Sehenswürdigkeiten:

a) Die Fehmarnsundbrücke

Eine der Sehenswürdigkeiten Fehmarns passieren die meisten Fehmarn Touristen bereits bei der Anreise, da sie über die Fehmarnsundbrücke auf die Insel gelangen. Die Fehmarnsundbrücke, die auch als der „größte Kleiderbügel der Welt“ bezeichnet wird, verbindet seit dem Jahre 1963 das Festland Schleswig-Holsteins mit der Insel Fehmarn, wodurch Fehmarn sehr leicht erreichbar wurde. Die Fehmarnsundbrücke ist eine sogenannte Netzwerkbogenbrücke, die inzwischen zu einem Wahrzeichen der Insel geworden ist, da sie eine architektonische Meisterleistung darstellt. Da man die architektonischen Leistung bei einem reinen Überfahren der Brücke kaum im gesamten Maße ersehen kann, ist es empfehlenswert, sich die Fehmarnsundbrücke einmal von der Küste aus genauer zu betrachten.

Die Fehmarnsundbrücke

Die Fehmarnsundbrücke ©iStockphoto/Oliver Hoffmann

b) Das „Niobe Denkmal“

Im Jahre 1932 sank vor der Küste Fehmarns das Segelschulschiff „Niobe“ und fast 70 Menschen fanden bei diesem Unglück ihren Tod. An dieses Ereignis erinnert heute das „Niobe Denkmal“, daß man am „Gammendorfer Strand“ auf Fehmarn findet. Das Denkmal besteht aus einem Mast, vor dem ein Gedenkstein plaziert ist.

c) Die Leuchttürme auf Fehmarn

Auf der Insel Fehmarn gibt es verschiedene sehenswerte Leuchttürme. Da Leuchttürme einfach zu einer Insel gehören und viele Touristen sich diese gerne betrachten, bietet es sich an, sich die Leuchttürme auf Fehmarn einmal im Rahmen von Inselausflügen zu betrachten. So kann man sich zum Beispiel folgende Leuchttürme auf Fehmarn betrachten:

–  Den „

Leuchtturm Staberhuk

„, den ältesten Leuchtturm Fehmarns, den man etwas östlich der Fehmarnsundbrücke findet.

– Den rund 40 Meter hohen „

Leuchtturm Flügge

„, der westlich der Fehmarnsundbrücke zu finden ist.

– Oder den „

Leuchtturm Marienleuchte

„, der in der Nähe des Ortes „Puttgarden“ auf Fehmarn liegt.